Informationen zum Fach Sport in der Oberstufe

Informationen zu den Inhalten des Sportunterrichts in der Oberstufe

  1. Sportkurse werden in der Oberstufe nicht mehr nach Sportarten ausgeführt, sondern themenzentriert in so genannten Bewegungsfeldern.
  2. Angestrebt ist eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis.
  3. Inhalte sind jeweils einzelne der insgesamt 8 möglichen Bewegungsfelder (siehe unten) sowie „ Fachliche Kenntnisse“ und „ Methoden und Formen selbständigen Arbeitens“. Daran angeknüpft sind 6 pädagogische Perspektiven (Körpererfahrung, Gestaltung, Wagnis, Gesundheit, Leistung und Kooperation), die der Schüler erfahren sollen.
  4. Die Kurse im Fach Sport werden jeweils von einem Lehrer (Ausnahme siehe Abikurs) für ein Jahr angeboten, wobei die Themen nicht mehr einzelnen Sportarten entsprechen, sondern sich an bestimmten Bewegungsfeldern orientieren. Das muss man so verstehen, dass innerhalb eines Bewegungsfeldes verschiedene Sportarten (Unterrichtsvorhaben) mit ähnlichen Bewegungsmustern angeboten werden.
Bewegungsfelder Sportarten
Laufen, Springen, Werfen Leichtathletik, Duathlon, Orientierungslauf
Bewegen im Wasser Schwimmen, Wasserball, Rettungsschwimmen, etc.
Bewegen an und mit Geräten Turnen, Le Parkour, Akrobatik, Klettern, etc.
Bewegung gymnastisch, rhythmisch und

tänzerisch gestalten

Rhythmische Gymnastik, Jazztanz, Aerobic,

Rope Skipping, etc.

Fahren, Rollen, Gleiten Inline Skating, Kanufahren, Radfahren, etc.
Mit und gegen Partner kämpfen Kämpfen und Ringen
Spiele Alle Mannschaftsspiele, Rückschlagspiele, Endzonenspiele
Den Körper trainieren,

die Fitness verbessern

Konditionstraining, Entspannungstechniken,

Fitness und Gymnastik

Welche Bewegungsfelder (Sportarten, Unterrichtsvorhaben) angeboten werden können, hängt von den räumlichen und personellen Voraussetzungen ab. Jedoch versucht die Fachschaft Sport ein möglichst breites Angebot anzubieten, was die vielfältigen Interessen unser Schüler abbildet. Für Schüler, die Sport als Prüfungsfach wählen wollen, findet am Ende der E-Phase jeweils im Mai/Juni eine Infoveranstaltung im Filmsaal statt. Der Termin hierfür wird gesondert bekannt gegeben.

Informationen zur Organisation des Sportunterrichts in der Oberstufe

Jahrgangsstufe 11 (E1 und E2):

Sport wird in der Jahrgangsstufe 11 als Grundkurs (2-stündig) angeboten. Die Lerngruppen bleiben in der 11 das ganze Jahr bei einer Lehrkraft. Die Schülerin bzw. der Schüler wählt ein Kursprofil, das mindestens zwei Bewegungsfelder und dazugehörige pädagogische Perspektiven enthält. Innerhalb eines Bewegungsfeldes sind mehrere Unterrichtsvorhaben möglich.

Jahrgangsstufe 12 und 13 (Q1 bis Q4):

In der Qualifikationsphase wird Sport als zwei- oder dreistündiges (nur für Schüler, die Sport als Prüfungsfach wählen) Grundkursfach angeboten. (Inhalte u. Organisation wie in der E-Phase)

Leistungsbewertung:

In den Jahrgangsstufen 11/12/13 wird pro Halbjahr eine „ besondere Fachprüfung“ verlangt. Der Theorieanteil (fachliche Kenntnisse, methodische Kompetenzen) muss dabei mindestens 25% betragen. Dieser kann in Form einer Klausur, einer mündlichen Prüfung oder eines Referates erfolgen.

Sport als 4./5. Prüfungsfach im Abitur:

Wer Sport als Abiturfach im Grundkursbereich wählen will, muss den dreistündigen Kurs (Q1-Q4) belegen. Der „Abiturkurs“ wird durchgängig von einer Lehrkraft gehalten. In jedem Kurshalbjahr wird eine Klausur geschrieben. Die Abiturprüfung umfasst einen sporttheoretischen (mündliche Prüfung) und einen sportpraktischen Teil.

In dem sportpraktischen Teil wird immer die Bewegungsleistung bzw. das sportmotorische Können in einer Sportart oder in einer Sportartenkombination innerhalb eines Bewegungsfeldes überprüft (Basketball, Handball, Volleyball etc.). Die Sportart muss in der Qualifikationsphase behandelt worden sein.

Im Abitur wird der sportpraktische Teil im Verhältnis zum sporttheoretischen Teil 1:1 gewichtet. Die Beurteilung eines der beiden Prüfungsteile mit null Punkten schließt eine Gesamtbeurteilung mit mehr als drei Punkten, die Bewertung eines der beiden Prüfungsteile mit ein bis drei Punkten eine Gesamtbeurteilung mit mehr als fünf Punkten aus.

Jörg Meilinger im Juni 2015

Unsere Kursprofile für das Fach Sport in der Oberstufe

Liebe Schülerinnen und Schüler,

hier findet ihr die wichtigsten Informationen, die ihr für die Einwahl in die Sportkurse der Oberstufe benötigt. Zusätzlich findet ihr bereits die Kurszeiten, zu welchen die Sportkurse stattfinden werden. Hierbei solltet ihr auf jeden Fall darauf achten, dass euer Kurs in euren Leistenplan passt und sich nicht mit einem anderen Kurs überschneidet. Generell möchte ich euch aber empfehlen, eure Wahl nicht nach der Priorität der Kurszeit zu entscheiden, sondern vielmehr Wert auf die verschiedenen Inhalte zu legen. Das heißt, ein Sportkurs, der eventuell mit Freistunden für euch verbunden ist, dafür aber eure sportliche Interessen trifft, erscheint sinnvoller als ein Kurs, der sich in der 7./8. Stunde ohne Freistunden an euren Leistenplan anpasst, allerdings Inhalte verfolgt, die nicht eure Interessen treffen.

In allen Kursprofilen findet ihr zusätzlich die Bewertung der Leistung kenntlich gemacht, diese enthält auch immer einen Theorieanteil (z.B. Klausur, Referat, Planung & Durchführung einer Sportstunde etc.). Ihr wählt euren Sportkurs für ein Jahr. Danach wählt ihr in der Q1 wieder einen Sportkurs … dann für Q1-Q4.

Was ist neu?

In diesem Schuljahr erfolgt nur eine Einwahl der E-Phase und dies über ein neu dafür eingerichtetes Internetportal: https://codeoverflow.de/WeidigWahl. Hier findet ihr auch die Kursprofile … Diese sind aber auch auf der Schulhomepage zu finden oder ihr schaut einfach auf die Stelltafel in der Pausenhalle.

Was habt ihr zu tun?

Lest euch die Kursprofile gründlich durch und entscheidet euch für drei Kurse, die ihr gegliedert nach 1. Wahl – 2. Wahl – 3. Wahl ab Montag 12.08. über o.g. Portal „https://codeoverflow.de/WeidigWahl“ wählen könnt. Der Wahlvorgang ist recht einfach. Ihr logt euch auf der Startseite mit eurem Benutzernamen und dem dazugehörigen Passwort ein, beide erhaltet ihr in den ersten beiden Stunden zum Schulstart am Montag von eurem Tutor, und werdet von dort bei erfolgreichem Login zur Wahlmaske weitergeleitet. In diese tragt ihr bitte in Großbuchstaben eure Wahl, sortiert nach 1./2./3. Wahl ein. Nur wenn die Anzeige einer erfolgreichen Wahl am Monitor erscheint, wurden eure Daten abgespeichert. Der letztmögliche Termin für die Internetwahl ist am Mittwochmittag (14.08.2019) um 13.59 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt könnt ihr theoretisch eure Wahl auch jederzeit nochmal ändern, indem ihr euch neu einloggt und die Wahl wieder vollständig durchführt. Um 14.00 wird die Eingabemaske gesperrt, es können dementsprechend keine Wahlen mehr durchgeführt werden. Wer nach diesem Termin keine Wahl durchgeführt hat, wird einem Kurs zugeteilt, in welchem noch Restplätze vorhanden sind. Daher rate ich euch, eure Wahl schnell fertig zu machen und möglichst noch am Montag durchzuführen.

Die Sportkurse werden dann voraussichtlich ab Freitag 16.08. vor dem Eingang in dem Bereich des Lehrerzimmers aushängen, sodass die Kurse dann ab Montag 19.08. starten.

Kurswechsel sind nur mit Tauschpartner und nur über mich innerhalb der zweiten Schulwoche bis Freitag 23.08. möglich.

Wichtig – Sport als Prüfungsfach im Abitur:

Der Kurs A (siehe Kursprofile) ist ein Orientierungskurs (Vorkurs) für Interessierte, die erwägen, Sport als 4. oder 5. Prüfungsfach zu wählen. Dieser Kurs kann auch noch ab der Q1 belegt werden und läuft als einziges Sportprofil über die gesamte Sekundarstufe II.

Bei Fragen oder Problemen könnt ihr euch gerne an mich wenden.

Solltet ihr mich nicht in der Schule antreffen, könnt ihr mir gerne an die Mailadresse anika.egerer@t-online.de eure Fragen senden.

Sportliche Grüße

Anika Egerer

Kursprofile Klasse 12 Kursprofile Klasse 11
Kursprofile für Q1 – Q4 Kursprofile 11