Informationen zum Fach Chemie

An der Weidigschule Butzbach unterrichten momentan sechs Lehrkräfte das Fach Chemie.

Der Unterricht findet in der Sekundarstufe I gemäß der Stundentafel G9 statt, dies bedeutet je zwei Wochenstunden in den Jahrgangsstufen 7, 9 und 10. In der Einführungsphase wird neben dem Grundkurs, der zwei Stunden Unterricht umfasst, auch ein dreistündiger Orientierungskurs für an einem Leistungskurs Chemie interessierte Schülerinnen und Schüler angeboten. Der Chemieunterricht in der Qualifikationsphase findet im Grundkurs dreistündig und im Leistungskurs fünfstündig statt. Der Leistungskurs richtet sich vor allem an die Schülerinnen und Schüler, die später eventuell ein naturwissenschaftliches Studium (Chemie, Biologie, Pharmazie, Medizin, Biochemie, Lebensmittelchemie, …) aufnehmen möchten, denn im Grundstudium dieser Studiengänge wird allgemein ein basales Verständnis von anorganischer und organischer Chemie erwartet. Leistungskurse kommen regelmäßig zustande.

Auf der Homepage des hessischen Kultusministeriums finden Sie das Kerncurriculum für das Fach Chemie. Für die Mittelstufe hat das Fachkollegium ein Hauscurriculum erarbeitet, das auf dem Kerncurriculum des Landes Hessen aufbaut und aktuelle didaktische und methodische Erkenntnisse mit einbezieht. Jährlich findet gemeinsam mit dem Chemiekollegium der Augustinerschule in Friedberg eine gemeinsame Lehrerfortbildung zu zentralen Themenfeldern statt.

Unsere modernen Fachräume sind für Schülerexperimente ausgelegt und mit entsprechender Präsentationstechnik, wie z. B. Beamern, versehen.

Unsere Sammlung ist sowohl mit Chemikalien als auch mit Geräten gut ausgestattet. Diese werden regelmäßig überprüft, ersetzt und ergänzt, so dass alle aktuellen Sicherheitsvorschriften erfüllt sind.

Bereits in den Jahrgangsstufen 5 und 6 können naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler eine NaWi-Klasse besuchen, in der auch chemische Inhalte behandelt werden.

Motivierte Schülerinnen und Schüler werden durch Wettbewerbe, wie z. B. „Jugend forscht“, „Chemie mach mit“ oder den DECHEMAX-Schülerwettbewerb entsprechend gefördert und zur Teilnahme an diversen MINT-Camps (regional und überregional) animiert. Des Weiteren gibt es Stipendien für einen Aufenthalt im Deutschen Museum.

Durch die Kooperation mit den umliegenden Hochschulen besteht auch die Möglichkeit zur Teilnahme an Schülerlaboren, z. B. an der Justus-Liebig-Universität in Gießen.

Weitere Informationen zu Aktivitäten des Fachs Chemie und allgemein des Fachbereichs III finden Sie auf den Seiten des mathematisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkts. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Fachsprecherin Stefanie Röder.

Schülerübungsraum der Chemie

Hörsaal in den Naturwissenschaften

Die Fachsprecherin – Stefanie Röder

Fachbereichsleiterin Chemie Weidigschule

Fotos aus dem Unterricht

Für eine Übersicht über die in der Chemie unterrichteten Inhalte können Sie gern einen Blick auf unser Schulcurriculum werfen:

Schulcurriculum Chemie Klasse 7 bis 10