Vorstellung der Arbeit der Schulgarten AG

In unserem Schulgarten…

…gibt es immer viel zu tun – aber auch viel zu sehen! Wir sähen, pflanzen und ernten – alles BIO natürlich! Die bunten Bratkartoffeln sind beim gemeinsamen Essen ein echter Hit. Nebenbei gibt’s leckeren Apfelsaft, wovon wir kurz zuvor mit einer Hydropresse im Handumdrehen mal eben 10 Liter frisch hergestellt haben. Unser gesundes Gemüse wächst und gedeiht aber nur dann richtig gut, wenn jede Pflanze in bester Gesellschaft lebt. Denn auch dort gibt es gute und schlechte Nachbarn! Wie das auf engem Raum richtig funktioniert, lernt man bei uns. Bei regelmäßiger Pflege der Kleinbiotope in unserem Schulgarten und mit etwas Toleranz kann man einige Überraschungen erleben. So manche seltene und geschützte Tierarten wurden schon entdeckt. Sie lassen sich auch mal aus der Nähe bestaunen und fotografieren, wenn man sie ansonsten in Ruhe lässt. Aber vielleicht kehren sie auch deshalb jedes Jahr zurück, weil ihnen die Projekte so gut gefallen, die wir uns immer ausdenken. Im Sinne der Nachhaltigkeit könnte das z. B. ein Bienenkasten sein, der für die Weidigschule eine echte Bereicherung wäre. Zumal die Honigbiene von der Wissenschaft nicht als Angstobjekt, sondern als wichtigstes Nutztier des Menschen gilt – ohne sie würde es in unseren Supermärkten 80% weniger Obst & Gemüse geben! Können wir künftig u.a. vielleicht gemeinsam lernen, wie man mit Bienen umgehen muss?

Hier zunächst ein paar Bilder zu unseren Aktivitäten. Daran anschließend informieren wir über die Arbeiten der AG-Mitglieder.