Die Butzbacher Zeitung schreibt über die Weidigschule Butzbach

Mit Gesang, Märchen und Büchern

LESEABEND 300 Besucher bei achter Auflage an Weidigschule / Sieger des Schreibwettbewerbs geehrt

BUTZBACH. Der achte Vorleseabend an der Weidigschule war mit mehr als 300 Gästen der bislang am besten besuchte. Das Foto (unten) zeigt die Preisträgerinnen des Schreibwettbewerbs der Jahrgangsstufe 6 mit Lehrerin Kirsten Stellberger. Den ersten Platz belegte Rosalia Weth gefolgt von Celina Scheibel und der Drittplatzierten Pauline Möhle.

BUTZBACH (pm). Zur Freude der Organisatoren des alljährlichen Leseabends an der Weidigschule hat sich auch am achten der Trend fortgesetzt, dass von Jahr zu Jahr mehr Familien zu dieser Veranstaltung kommen. So wurde bei den Anmeldungen in diesem Jahr die 300er Marke geknackt, und die Stühle reichten kaum aus, als in der Mensa der Chor der Jahrgangsstufen 7 bis 10 unter der Leitung von Ariane Damm den Abend mit „Welcome everybody“ eröffnete.
Mit dem Lesetheater „Aschenputtel“, einer Persiflage auf das gleichnamige Märchen, sorgten die Lehrer für viele Lacher und eine ausgelassene Stimmung. Kirsten Stellberger betonte, wie wichtig es dem Leseabendteam ist, durch das Vorlesen an diesem Abend die Freude am Lesen zu wecken, da Bücher echte Freunde sein können und der Fantasie Flügel verleihen.
Danach erlebten die diesjährigen Preisträger des Schreibtages der 6. Klassen einen besonderen Moment, da sie in diesem feierlichen Rahmen mit einer Urkunde, einem Buch sowie einem Buchgutschein geehrt wurden.
Den Abschluss der halbstündigen Einführung krönte ein Musikstück des Chors, woraufhin es dann schließlich ans Vorlesen ging:
In neun mit Leselampen und Kerzen gemütlich hergerichteten Räumen lasen Eltern und Schüler der älteren Jahrgangsstufen sowie Lehrerinnen den kleinen und großen Gästen aus Buchklassikern und aktuellen Neuerscheinungen der Kinder- und Jugendbuchliteratur in insgesamt 26 Lesungen vor.

Zum Abschluss gab es die Gelegenheit, die gerade gehörten Bücher sowie andere Werke aus den gut bestückten Regalen der Schulbibliothek auszuleihen. Die Einträge im Gästebuch waren durchweg positiv, sodass die Tradition des Leseabends im nächsten Jahr natürlich fortgesetzt wird.

Butzbacher Zeitung, 29.11.2019