Die Butzbacher Zeitung schreibt über die Weidigschule Butzbach

Weidigschüler knüpfen am Netzwerk

 MINT Siebenköpfige Delegation aus Butzbach experimentiert auf internationalem Treffen in Berlin   


gruppe

Bild: hintere Reihe (v.l.): Celine Gerspach, Adele Drost, Dascha Bem, Anne Hofmann

vordere Reihe (v.l.): Lothar Jakob, Clarissa Corrêa da Silva, Vladislav Wagner, Annette Bremer

BUTZBACH (ann). Letzte Woche fand in Berlin die MINT400 – Das Hauptstadtforum von MINT-EC statt. Der MINT-EC ist ein deutschlandweites Netzwerk von Schulen mit Schwerpunkt in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Gründer und Förderer des Netzwerks sind Arbeitgeber, seit 2007 steht der MINT-EC außerdem unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder. Mit 400 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern sowie 100 Lehrkräften von allen 316 MINT-EC-Schulen ist das Hauptstadtforum das größte Treffen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC. Mit dabei waren auch Herr Lothar Jakob und sechs Schüler von der butzbacher Weidigschule, die seit 2010 Mitglied ist. Zwei Tage lang drehte sich für die Teilnehmenden alles um MINT: Sie hatten die Möglichkeit an einem Bildungsmarkt, Fachvorträgen und ganztägigen Forschungsworkshops teilzunehmen, sowie an einer Abendveranstaltung moderiert von Clarissa Corrêa da Silva (unter anderem bekannt aus der Kinderserie „Wissen macht Ah!“). Das Hauptstadtforum von MINT-EC bot den Jugendlichen und Lehrkräften die Möglichkeit, sich über zukünftige Studiengänge und Berufsoptionen sowie Ideen für den Unterricht zu informieren. In den rund 30 Forschungsworkshops legten sie selbst Hand an und experimentierten an Universitäten, wissenschaftlichen Einrichtungen oder bei Unternehmen. Die Fachvorträge und „Keynote Speeches“ (Plenarvorträge) gaben vertiefende Einblicke in aktuelle Forschungsfragen. Am zweiten Tag der MINT400 trafen die Teilnehmenden nach den Forschungsworkshops im Konzertsaal der Universität der Künste Berlin zur Abendveranstaltung zusammen. Als Moderatorin führte Clarissa Corrêa da Silva durch den Abend. Auf dem Programm stand neben der Verleihung des „Award of Excellence“ im Internationalen Chemiewettbewerb des Royal Australian Chemical Institute auch das Finale im MINT-EC SchoolSlam mit British Council. Dies ist ein englischsprachiger Videowettbewerb, in dem die MINT400-Teilnehmenden über die Platzierung der drei besten Beiträge abstimmten. Über all dem steht bei der MINT400 immer der Netzwerkgedanke: Gleichgesinnte treffen, neue Perspektiven kennenlernen, neue Aspekte von MINT entdecken und währenddessen nützliche Kontakte knüpfen, so wird ein vitales Netzwerkleben geschaffen. Mit der Teilnahme von Schulen aus Istanbul und Washington D.C. war in diesem Jahr sogar ein Austausch auf internationaler Ebene möglich.

(c) by Butzbacher Zeitung, 02.03.2019

 

Zur Artikelübersicht.
Zur Startseite der Homepage der
Weidigschule.